You are here: Home / Contact and Newsletter / 2010/09/27 - Rundbrief

2010/09/27 - Rundbrief

Einführung

Bist Du bereit, Dich mal an einem Triathlon zu versuchen?

Dies ist mein erster Rundbrief zum Thema, deshalb möchte ich gerne mit meiner persönlichen Vorgeschichte beginnen. Lang, lang ist's her als ich von einem damaligen Schularzt vor der versammelten Klasse als 'rundlich' eingestuft wurde. Meine Ergebnisse im Sportunterricht bestätiten diese Diagnose: ich kam bei Wettrennen immer als zweitletzte ins Ziel, wurde als eine der Letzten für Teams im Mannschaftssport gewählt, je nach Wohlwollen der Team-Kapitäne. Ich war einfach kein sportliches Kind und meine einzige Note 2 in diesem Fach beruhte auf meiner Fähigkeit, im Delphinstil zwei Beckenlängen zu durchqueren.

Irgendawnn kam dann das Abitur und einige Jahre Studium, und in diesem Alter hatte ich eine Phase, in der ich mit Eßstörungen kämpfte. Meine Diät war auf's i-Tüpfelchen geplant und ich joggte und schwamm mich bis in's Untergewicht. Aus diesem Loch habe ich mich aber glücklicherweise selbst befreien können, ohne dass meine Gesundheit dauerhaft gelitten hätte.

Zeitraffer vorwärts: als einziger Schwimmer in der Familie war ich immer sehr darauf bedacht, dass meine drei Jungs früh schwimmen lernten. Ich schickte sie dazu in Kurse in unserem Fitness-Studio, und dachte, einfach Rumsitzen sei Zeitverschwendung. Also landete ich auf dem Laufband, beim Kraft-Training und im Schwimmbad. In diesem Studio hatten sie massig verschiedene Programme, eines hieß 'Verpflichte dich, fit zu werden' und verlangte eins-zu-eins Trainingstermine mit einem Trainer. Dann hatten sie ein 'Survivor'-Programm in dem jede Woche neue Aufgaben zu erledigen waren - und wer am wenigsten geschafft hatte flog aus dem Program heraus. Das erste Mal wurde ich Zweite, beim nächsten Mal gewann ich. Keine Ahnung, wie ich das gemacht habe, aber so war's.

Aber so richtig gepackt hat es mich, als ein Schwimmlehrer, in dessen Gruppe ich Schwimm-Biomechanik lernte, mir ein Flugblatt in die Hand drückte. Das war eine Ausschreibung zu einem lokalen Damen-Triathlon. Ich sagte ihm, dass ich keine Läuferin sein woraufhin er meinte, ich könne ja gehen, wenn's zuviel würde. Also dachte ich en wenig länger darüber nach und entschied mich, es zu versuchen. Mein Mann definierte, dass ein erster Triathlon auf einem Hollandrad kein guter Gedanke sei und wir gingen ein Rennrad einkaufen. Nach einigem Training kam dann der große Tag. Was eine Atmosphäre!!! Frauen, die andere Frauen ermutigen, nicht aufzugeben. Immer wieder 'Go, Sylvia, go'. Einige der Bergauf-Passagen ging ich tatsächlich. Mein Training war nicht umfangreich genug gewesen. Und dann kam die Ziellinie. Aus dem rundlichen Mädel und eßgestörten jungen Frau war eine Triathletin eworden. Das war ein klasse Gefühl.

Als Kind hätte ich das nie für möglich gehalten, dass ich mal auch nur sportlich werden würde. Olympische Distanz, Ironman, Kurzdistans, alles das war nicht in meinem Vokabular - vor diesem lebensverändernden Tag vor sechs Jahren. Inzwischen habe ich mich durch alle Distanzen zwischen Super-Sprint und Ironman gekämpft und hatte auch noch Spass dabei.

Und warum? Es verlangt mir schon Einiges an Organisation ab, zwischen Arbeit, drei Kindern und Training zu jonglieren, aber ich fühle mich so viel konzentrierter und bereit für den Tag nach einer guten Trainingseinheit. Ich bin nach gängigen Tabellen immer noch übergewichtig, aber meine Kleider werden kleiner - und passen. Der Sport gibt mir Stärke für den Rest des Tages.

Also, zurück zur Titel-Frage: Bist Du bereit, Dich einmal am Triathlon zu versuchen? Möchtest Du Dein Leben gesund und aktiv verbringen? Möchtest Du ein wenig Zeit auf Fitness, Kraft und Konzentration aufwenden? Nicht nur Ironman-Triathleten sind Triathleten. Alle, die einen Triathlon versuchen sind Triathleten. Und das Schöne dabe ist, daß Du Deinen Körper mit Abwechslung trainierst. Es wird nicht langweilig. Und Verletzungen sind auch seltener, weil die Bewegungen sich ständig ändern.

Dieses ist mein erster Triathlon-Rundbrief - ich werde Themen wie 'wie fange ich an?', 'wie trainiere ich?', 'was geht in einem Wettkampf ab?', usw. besprechen. Freu Dich auf die nächste Ausgabe :-)

Grüße vom Schreibtisch Deines Coach's
Dr. Sylvia Zinser
USAT und USA Cycling Certified coach