You are here: Home / Blog / 2015 / Crosslauf Kraichtal

Crosslauf Kraichtal

Unser 5-km-Lauf sollte erst um 13h starten, also kamen wir gegen 12:45 in Oberacker an. Ywei Vereinskameraden erkannten uns gleich am Eingang an der blau-weissen Jacke. Die beiden waren allerdings schon fertig mit dem Laufen, während ich mich erst anmelden musste, genau wie Martin auch. 5000m war der Plan - in der Hoffnung, dass ich im Winter mal endlich etwas schneller werde. Anmelden, warten, warmlaufen und ab gings auf die Strecke. Die 10-km-Läufer hatten schon gründliche Arbeit geleistet: der Weg lag in tiefem Morast und war ziemlich rutschig. Wir hatten zwei Runden zu laufen, jeweils 2500m, wobei der Anfang am fiesesten war wegen des Matsches. 200m weiter ging es dann eigentlich. Zur Halbzeit las jemand die Namen derer vor, die noch auf die zweite Runde mussten. Noch mehr Matsch, aber auch das ging vorbei. Und endlich auf dem Sportplatz des Vereins ins Ziel. Yeah! Eigentlich wollten wir nur kurz einen Kaffee trinken, den Verein mit einem Familien-Kuchenkauf unterstützen und losfahren, aber ich war 2. Frau geworden (meine Läuferkolleginnen trauten sich wohl nicht) Also noch zur Preisverleihung und dann ab nach Hause. Dachten wir, weil die Wiese, auf der wir geparkt hatten, war ziemlich von den Regen- und Schneefällen der letzten Tage mitgenommen - wir mussten nochmal hochlaufen und Herrn G. vom Orga-team bitten, uns Zughilfe zu leisten. Alleine wollte das Auto nicht mehr aus dem Matsch raus.  Netterweise half er uns mit Abschleppseil und Know-how. Und dann ging es wirklich heim. 

About twice as heavy as before the race